×

Reise suchen:

Reise suchen

Genussradeln im Neuseenland

Leipzig

Genussradeln im Neuseenland

  • Dauer
    5 Tage
  • Preis

    (ab) 569,00 € pro Person

Termin wählen




Reiseverlauf

Leipiger Neuseenland - Genussradeln im Neuseenland

Früher Bergbau. Heute Erholung.

1. Tag: Einradeln am Cosi
Das Leipziger Neuseenland ist eine faszinierende Landschaft. Der Braunkohletagebau, der ursprünglich für Zerstörung stand, hat inzwischen für ein außergewöhnlich vielfältiges Freizeit- und Erholungsgebiet gesorgt. Im Sand liegen oder Wildwasserrafting im Kanupark, Abkühlung im glasklaren Wasser oder Kopfstehen in der Achterbahn des Freizeitparks Belantis: Zwischen Cospudener und Zwenkauer See gibt es viele Ziele am Wegesrand und Kultur gibt es natürlich auch: Bornas historische Altstadt mit der umgesetzten Emmauskirche und die uralte Wiprechtsburg sind kleine Entdeckungen in ländlicher Idylle. Mit dem Fernreiseomnibus bringen wir Sie von Lohne zum Cospudener See. Vor den Toren Leipzig laden Sie die Räder ab und starten zum Einradeln rund um den Cospudener See. Vom Aussichtsturm an der Bistumshöhe bietet sich ein wundererbarer Blick über die Seen bis zum Völkerschlachtdenkmal. Die Rundtour um den See beläuft sich auf 11,9 km. Es bleibt Zeit für eine Kaffeeeinkehr oder einen Cocktail in der Lounge am Pier 1, bevor Sie gemeinsam Richtung Hotel radeln (ca. 7 km). Hier heißt man Sie auf das Herzlichste willkommen!

2. Tag: Bagger und Seen im Grünen Süden Leipzigs
Unser Bus bringt Sie nach Borna, um von hier die 1. Teilroute des Neuseenlandes in Angriff zu nehmen. Wir entladen den Anhänger an der „verrückten Kirche“. Danach geht es durch kleine malerische Dörfer und die Pflaumenallee gen Störmtal. Der perfekte Platz für eine Mittagseinkehr ist am Imbiss des Dispatcherturmes am Störmthaler See. Von hier aus starten auch die Schifffsfahrten zur Vineta - einer schwimmenden Plattform mitten im See, die an die verlorenen Orte der Braunkohle erinnert. Entlang der Seenrouten passieren Sie die Schleuse und erreichen nach einem Stopp am Bergbautechnikpark (Besuch bei Interesse vor Ort zahlbar) den Kanupark Markkleeberg. Mit ein bisschen Glück ist hier Trainingsoder Wettkampfbetrieb. Die Terrasse des Restaurants ist ideal, um bei Kaffee und
Kuchen dem regen Treiben zuzusehen. Die Tour endet nach einem kleinen Geschichtsbummel auf den Spuren der Völkerschlacht in Markkleeberg. Je nach Kondition ist auch ein Stopp am Schloss Güldengossa planbar.

3. Tag: Seenlandroute
Unser Bus bringt Sie am Morgen nach Deutzen. Ein Blick in den noch aktiven Tagebau haben wir natürlich fest eingeplant. Hier besteigen wir gemeinsam die Räder, um den zweiten Teil des Neuseenlandes zu beradeln. Über Lucka und Groitzsch geht es nach Pegau und nach einer Einkehrmöglichkeit entlang des Zwenkauer Sees zum dortigen Hafen. Rund um den Hafen entstand in den letzten Jahren eine der beliebtesten und teuersten Wohngegenden Leipzigs. Für uns der ideale Platz für eine Kaffeepause im Kap Zwenkau mit herrlicher Aussicht.
Wer nach 53 km noch nicht genug hat, kann gern noch weitere 19 km bis zum Hotel in Angriff nehmen. Die Schlussrunde führt am Cospudener See entlang.

Leistungen

4. Tag: Entlang des Elsterradweges
Gegen 09:00 Uhr starten Sie mit Ihren Radguide zu einer 4-stündigen Tour in den Leipziger Süden. Sie entdecken die Idylle an Parthe und Pleiße, radeln durch Plagwitz mit seinen Lofts und hören von Karl-Heine
und seinen kühnen Plänen. Ende der Tour ist in der Innenstadt mit freier Zeit. Zurück zum Hotel bringt Sie am späten Nachmittag ihr Bus. Alternativ können Sie individuell zurückradeln.

5. Tag: Auf Wiedersehen
Bevor es nach Hause geht, lassen wir die Ereignisse der letzten Tage bei einer Schifffahrt auf dem Markkleeberger See Revue passieren!

Leistungen:
• Fahrt im modernen Fernreiseomnibus
• Transport der eigenen Räder im Radanhänger
• 4x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbuffet im Atlanta Hotel International Leipzig Markkleeberg
• 4x Halbpension im Hotel als 3-Gang-Menü o. Buffet nach Wahl des Küchenchefs
• 4-stündige Radreiseleitung Cospudener See / Atlanta Hotel
• ganztägige Radreiseleitung Neuseenland am 2. + 3. Tag
• 4-stündige Radreiseleitung Elsterradweg / Plagwitz ab Atlanta Hotel an Innenstadt
• 1,5-stündige Schifffahrt vom Markkleeberger zum Störmthaler See inklusive Schleusenfahrt
• Begrüßungsgetränk im Omnibus
• Reiserücktritts-Versicherung

Unser Tipp:
Ergänzen Sie Ihren Reiseschutz! Im Rundum-Sorglos Paket ist zusätzlich noch eine Reiseabbruch-, Reisekranken- und Reisegepäckversicherung enthalten!
Zusatzschutz: ab 12,- Euro





Hotelbeschreibung


Atlanta Hotel International Leipzig

Atlanta Hotel International Leipzig

Anschrift:
Atlanta Hotel International Leipzig
Markkleeberg, Deutschland


Das 4-Sterne-Hotel Atlanta Hotel International Leipzig in ruhiger Lage im Leipziger Neuseenland empfängt Sie gleich
in der weitläufigen Lobby. Auf 7 Etagen wohnen Sie in einem der 196 geräumigen Zimmer mit modernem Design und dekorativen Designermöbelstücken. Diese sind ausgestattet mit Telefon, TV, einer Sitzgelegenheit und einem Schreibtisch, Klimaanlage und kostenlosem Internetzugang sowie einem Marmorbad. Nach einem interessanten Tag in Leipzig und Umgebung können Sie sich im Restaurant Pavillon, dem Bistro Garden mit Atrium oder der Atlanta Bar verwöhnen lassen. Der Wellnessbereich über den Dächern Leipzigs mit Sauna, Whirlpool und Fitnessbereich lädt Sie auch herzlich zum Entspannen ein.



Bus

Omnibusbetrieb

Krimpenforter Berg 12 • 49393 Lohne
Telefon: 0 44 42 / 93 60 0
Telefax: 0 44 42 / 93 60 29
info@schomaker-reisen.de
www.schomaker-reisen.de

Flugzeug Fähre Zug

HOLIDAY LAND Reisebüro

Krimpenforter Berg 12 • 49393 Lohne
Telefon: 0 44 42 / 71 01 5
Telefax: 0 44 42 / 72 30 8
reisebuero-schomaker@holidayland.de
www.holidayland-lohne.de